Start > Produkte > Messgeräte > Luftporenzählung  

Prüfung der Luftporenkennwerte im Festbeton nach DIN EN 480-11

Kurzbeschreibung

 

Das Messsystem besteht aus einem Messdatenerfassungs- und Steuerungssystem einschließlich einem PC. Für die Probenführung stehen zwei Kreuzmesstische zur Auswahl, eine Videokamera und ein dazu gehöriger Monitor komplettieren den Prüfaufbau.

Mit der ergonomisch geformten Konsole (siehe Abb.) wird die Versuchsdurchführung gesteuert. Alle Messdaten werden mit dem Programm quade-LPZ4.1 aufgenommen und ausgewertet.

Mit dieser Software können sie ganz individuell Messlinien und Messabschnitte auswählen, sich online über den Stand der Messung informieren und zwei verschiedene Sortiermöglichkeiten auswählen.

Für die Führung der Proben stehen zwei Präzisionsgeräte zur Auswahl. Der im mittleren Bild dargestellte Kreuzmesstisch ist luftgelagert und wird mit einem Linearmotor gesteuert.

Die Wegaufnahme erfolgt mit inkrementalen Wegaufnehmern mit magnetischer Abtastung, wobei die Standardauflösung < 2µm beträgt. Auf Wunsch sind höhere Auflösungen möglich. Der im unteren Bild dargestellte Scantisch ist ebenfalls elektrisch verfahrbar und arbeitet im "Open-Loop-System". Hierbei erfolgt die Weglängenbestimmung durch Auswertung der Schrittmotorsignale, die Auflösung ist bis 40nm möglich.

Überzeugen Sie sich von der Qualität und dem Nutzen dieses Gerätes. Fordern Sie weitere Informationen an oder vereinbaren Sie einen Besuchstermin in Ihrem Hause.

Luftporenmessung in der Praxis

© 2005-18 quade measurements Impressum Datenschutz